Alternative challenge 2024 - time to move

Die Welt scheint in dieser Zeit „verrückt“, lasst sie uns zumindest im Kleinen in eine gute Richtung „rücken“. Ein Versuch ist es wert: Time to move!“   (DJ Shaepherd)


Du bist wieder verzweifelt auf der Suche nach guten Vorsätzen für das neue Jahr. Dann nimm doch einfach teil an DJ Shaepherd’s Alternative Challenge 2024:

  1. Alle zwei Monate gibt es eine Challenge für dich, die die Welt auf jeden Fall nicht schlechter, vielleicht sogar ein kleines Stück besser macht. 
  2. Für jede erfolgreich absolvierte Challenge darfst du dich selbst mit einem Punkt belohnen. Es können also maximal 6 Punkte erreicht werden.
  3. Und obendrauf gibt es als Belohnung über das Jahr verteilt für die „Time-to-move-Community“  das eine oder andere Special bzw. Special-Event von DJ Shaepherd.
  4. Du bist dabei und möchtest über die weiteren Challenges und die Special-Events informiert werden, dann melde dich unter Angabe deines Lieblingssongs per Mail oder über das Kontaktformular auf meiner Homepage bei mir an.


Ich möchte euch einladen, die Herausforderungen gemeinsam mit mir anzugehen und in "Bewegung" zu kommen. Auch eine La-Ola macht alleine keinen Spaß.
Eine Teilnahme ist natürlich auch ohne Anmeldung möglich und jeder kann die Challenges nach Lust und Laune variieren. Wie gewohnt wird es bei dem Projekt auch den einen oder anderen musikalischen Input geben. Zur Motivation gleich der passende musikalische Einstieg:

move (H-Blockx)

challenge 1: tempolimit 

Versuche im Monat Januar dein persönliches Tempolimit (120 oder 130) einzuhalten, wenn du auf einer deutschen Autobahn ohne Geschwindigkeitsbegrenzung unterwegs bist. Für die „Nicht-Autofahrer“ ist diese Challenge natürlich ein verdienter Joker und leichter Punktgewinn, während es für die Ferrari-Fahrer unter euch natürlich etwas anspruchsvoller wird.

Eine emotionale musikalische Motivationshilfe

Wer kennt das nicht? Heimfahrt aus Frankreich. Zwar nicht „Driving home for Christmas“ (Chris Rea), aber zurück aus „Voyage-Voyage“ (Desireless). Zwei Wochen Urlaub in Frankreich auf dem Bio-Bauernhof des Jahres, komplett tiefenentspannt, gerüstet für die anstehenden Herausforderungen des Alltags und innerhalb von 5 Minuten ist der ganze Körper wieder vollgepumpt mit Adrenalin, „High on emotion“ (Chris De Burgh) und die komplette Entspannung verflogen. „What’s up? (4 Non Blondes). Was ist passiert? Du bist über die Rheinbrücke gefahren – nicht „Under the bridge“ (Red Hot Chilli Peppers), sondern „over the bridge“ - und auf der A5 gelandet, dem „Highway to hell“ (ACDC).

Auf der rechten Spur droht man zwischen fahrenden Lagerhäusern zerquetscht zu werden und auf der linken Spur sichert nur der ängstliche Blick in den Rückspiegel das Überleben von dir und deiner Familie. „Don’t look back in anger“ (Oasis). Von Wegen (Lisbeth):
Leider ist da nicht der Valentino mit „Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen“  hinter dir.

Auch nicht die nette Tracy Chapman in ihrem "Fast Car", in dem sie eigentlich nur in einer amerikanischen Provinz mit schlecht ausgebautem ÖPNV ein Symbol für einen Neuanfang sieht. Und leider auch nicht Janis Joplin, die ihren "Mercesdes Benz" definitiv nicht für ihr persönliches Glück und Selbstwertgefühl benötigt.
Nein, es ist der Markus in seinem Maserati. Und der denkt, wenn man das so nennen darf: „Ich will Spaß. Ich geb‘ Gas." Am Heck kleben ihm die Jungs von Bonez MC und RAF Camora mit ihren "500 PS" unter der Motorhaube. Und es kommt, was kommen muss … „Blinding Lights“ (The Weeknd). Und spätestens in diesem Moment sehnst du dich zurück nach der „Autoroute du Soleil“, entspannt cruisen bei Tempo 130.


It’s time to move: "Fight for your right“ to Tempo 130 (Beastie Boys)


Tempolimit - faktencheck

 Als einziger Staat in Europa kann in Deutschland auf 70 Prozent der Autobahnen ohne jede Tempobeschränkung gerast werden. 
Ob das ein gutes Alleinstellungsmerkmal ist muss letztendlich jeder für sich beantworten. Als Enscheidungshilfe möchte ich auf folgende Artikel verlinkten verweisen:

pr0

  • höhere Verkehrssicherheit, weniger Unfälle 
  • besserer Verkehrsfluss 
  • weniger Lärm 
  • geringerer Spritverbrauch – geringere Spritkosten 
  • einfacher Beitrag zum Klimaschutz 

contra

  • Spaß am Fahren
  • Sorge um die deutsche Automobilindustrie
  • Zeitersparnis

tempolimit- denkanstöße

Eine Mehrheit der Deutschen ist für ein Tempolimit auf der Autobahn: 42 Prozent der Befragten waren der Meinung, dass ein Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen auf jeden Fall eingeführt werden sollte. Weitere 22 Prozent waren eher dafür. Etwa 36 Prozent der Befragten lehnten ein Tempolimit ab.
(Quelle: veröffentlicht von
Statista Research Department, 12.04.2023)

 Michael Mertens, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei in Nordrhein-Westfalen: „Deutschland verliert bei der Verkehrssicherheit den Anschluss an die europäische Spitzengruppe. Rund 300 Menschen sterben jedes Jahr bei Unfällen auf Autobahnabschnitten ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. Mit einem Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen könnten wir viele Menschen retten und Schwerverletzte verhindern. Eine Höchstgeschwindigkeit ist einfach einzuführen und wirkt sofort.“
(Quelle: https://www.duh.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung/leben-retten-klima-schuetzen-breites-buendnis-fordert-generelles-tempolimit-auf-autobahnen/, 30.012.2023, 11.49 Uhr)

Ein Tempolimit senkt ohne großen Aufwand und Kosten die CO2-Emissionen im Straßenverkehr. Das Umweltbundesamt berechnet bei Tempo 120 eine Reduktion der CO2-Emissionen um ca. 4,2 %.

Die Zeitersparnis bei einem Tempo von 150 km/h im Vergleich zu 130 km/h liegt bei einer Strecke von 100 km bei etwa 6 Minuten.
Wer an meinen mathematischen Fähigkeiten zweifelt, kann auch den verlinkten
Zeitersparnis-Rechner zur Überprüfung nutzen.

In diesen 6 Minuten kann man sich nett mit dem Beifahrer unterhalten oder entspannt bei Tempo 130 ein bis zwei der folgenden Songs anhören.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

1. Tracey chapman: fast car

" You got a fast car
I want a ticket to anywhere
Maybe we make a deal
Maybe together we can get somewhere
Any place is better
Starting from zero got nothing to lose
Maybe we'll make something
Me, myself, I got nothing to prove"

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

2. janis joplin: mercedes benz

" Oh Lord, won't you buy me a Mercedes Benz?
My friends all drive Porsches, I must make amends
Worked hard all my lifetime, no help from my friends
So, oh, Lord, won't you buy me a Mercedes Benz?

Oh Lord, won't you buy me a color TV?
Dialing For Dollars is trying to find me
I wait for delivery each day until three
So, oh, Lord, won't you buy me a color TV? "

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

3. markus: ich will spaß

" Mein Maserati fährt 210
Schwupp, die Polizei hat's nicht geseh'n
Das macht Spaß
Ich geb Gas, ich geb Gas
Will nicht spar'n, will nicht vernünftig sein
Tank nur das gute Super rein
Ich mach Spaß
Ich geb Gas, ich geb Gas."

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

4.  ACDC: highway to hell 

" I'm on the highway to hell
On the highway to hell
Highway to hell
I'm on the highway to hell
No stop signs
Speed limit
Nobody's gonna slow me down
Like a wheel
Gonna spin it
Nobody's gonna mess me around. "

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

5. the weeknd: blinding lights

 "I look around and
Sin City's cold and empty (oh)
No one's around to judge me (oh)
I can't see clearly when you're gone
I said, ooh, I'm blinded by the lights
No, I can't sleep until I feel your touch
I said, ooh, I'm drowning in the night
Oh, when I'm like this, you're the one I trust
(Hey, hey, hey) " 

Bildquellen:

Bild 1:https://pixabay.com/de/illustrations/tempo-stra%C3%9Fe-verkehr-tempolimit-117581/ (30.12.2023, 12.10 Uhr)